Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

"KUNST & KAFFEE" am 28.09. - "Bildergeschichten"

25.09.2016 – 28.09.2016

....und hier der werbende Text aus der Presse:

„Bildergeschichten“ in KUNST & KAFFEE im Kunsthaus

Am 28. September wird aus dem ‚Nähkästchen geplaudert‘

Die Eröffnung der Ausstellung „APROPOS Kunst“ war schon etwas Besonderes, denn was alles im Kunsthaus-Keller, dem ‚KuK‘ gezeigt wird, hängt oder steht sonst in den Wohnungen der Mitglieder des KUNSTHAUS MEYENBURG Fördervereins. Sicher, heutzutage kann man fast alles kaufen. Und vielleicht sammelt Dieser oder Jener auch gezielt Kunst einer bestimmten Epoche oder Werke eines bestimmten Künstlers. Oft aber spielen Zufälle beim Erwerb von Kunstwerken eine Rolle oder es sind gewisse Stimmungen oder Launen, die zum Kaufen führen. Wann erfährt man schon, was einen Künstler genau zum Schaffen eines Aquarells veranlasste? Und wieso hängen „Frühe Skizzen“ von Barlach in dem Treppenaufgang einer Privatwohnung und welche fast abenteuerliche Geschichte ist gibt es zu deren Kauf und Transport zu erzählen? Die Stadt Nordhausen besitzt einige Radierungen von Wäscher, ein Mitglied aber eine wesentlich größere Anzahl. Wie kam er dazu? Fragen über Fragen! Führungen und Bildbetrachtungen gab es schon viele im Kunsthaus, eine spezielle Veranstaltung mit Geschichten, die um die Werke verschiedener Künstler spielen, noch nicht. Nachdem das Ehepaar Pientka bereits Vorträge zu Barlach, Escher, Feininger oder Manrique gehalten hatte, gehen sie am kommenden Mittwoch gewissermaßen ans „Eingemachte“, unterstützt von der Leiterin des Kunsthauses. Wie gewohnt in leichter Form, ab und an auch verbunden mit Bezug auf die Schicksale der ehemaligen Besitzer oder auf die deutsche Geschichte. Wer also nicht nur Feininger, Barlach, Müller-Stahl, Mackensen, Kerwitz – um nur einige zu nennen – betrachten will, sondern sich auch für das „Drumherum“, für Persönliches, zuweilen sehr Privates interessiert, der sei zu „KUNST & KAFFEE“ am 28. September eingeladen. Wie immer

Eintritt:  5 Euro                                                                                                                          incl. selbstgebackener Kuchen, gespendet von den „Bäckerinnen“ des Vereins

Termin:  28. September    15 Uhr    im ‚KuK – dem Kunsthaus-Keller‘

Dr. Wolfgang R. Pientka                      Vorsitzender des KUNSTHAUS MEYENBURG Fördervereins

 

Zurück